Was lange währt, ...

Antragsunterlagen für die neue Feuerwache Stahnsdorf bei Baugenehmigungsbehörde eingereicht

STAHNSDORF | Der erste Spatenstich soll noch in 2021 erfolgen, um einen Einzug im Folgejahr zu ermöglichen. Ihre Notwendigkeit wurde nie bestritten, und doch wurde jahrelang um sie gerungen – um die neue Feuerwache für die Freiwillige Feuerwehr Stahnsdorf.
2021 04 08 2
Visualisierung Feuerwehr Stahnsdorf 2020 (Quelle: Gemeinde Stahnsdorf)

Mit seiner Unterschrift unter den Bauantrag leitete Bürgermeister Bernd Albers an diesem Donnerstag den nächsten Schritt ein, der noch in diesem Jahr zum Baubeginn führen soll. Den fertigen Bauantrag legt die Verwaltung nun unverzüglich bei der Unteren Bauaufsicht beim Landkreis Potsdam-Mittelmark zur Genehmigung vor.


Osterhase schmückt Teltower Marktplatz

Große Beteiligung bei Mit-Mach-Aktion zum Fest

TELTOW | Die große österliche Mit-Mach-Aktion der besonderen Art fand am Montag ihren Abschluss auf dem Marktplatz in der Teltower Altstadt. Zahlreiche Teltowerinnen und Teltower hatten in den vergangenen Wochen gebastelt, geformt und gemalt.
2021 03 30 teltow


Wettbewerb: Für mehr Artenvielfalt

Insektenfreundliche Gärten gesucht

STAHNSDOIRF | Bis zum 20. April 2021 können sich Privatpersonen, Unternehmen oder sonstige Einrichtungen mit ihrer „grünen Oase“ bewerben. Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Interessierte auf stahnsdorf.de
Artenvielfalt ist für das ökologische Gleichgewicht unverzichtbar. Jeder Grundstückseigentümer kann einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Gartenfauna und zum Arterhalt leisten. Um die Thematik nachhaltig ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen und dort zu verankern, kürt die Gemeinde Stahnsdorf im Rahmen des gleichnamigen Wettbewerbs insektenfreundliche Gärten.
Dazu wurde eine unabhängige Jury aus Garten- und Naturfreunden zusammengerufen, beispielsweise aus der BUND-Ortsgruppe und dem örtlichen Imkerverein, um besonders wertvolle Gärten zu finden und auszuzeichnen.
2021 03 22


Auch 2021: Kirschblütenfest nur aus der Konserve

Zu unsicher sind Entwicklung der Fallzahlen und die Öffnungsschritte der Bundesregierung für Großveranstaltungen

TELTOW | Ursprünglich sollte das große Fest auf der TV-Asahi-Kirschblütenallee, dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Teltow und Berlin, am Sonntag, 25. April 2021, stattfinden. Doch die Veranstalter, Stadt Teltow und Umweltinitiative Teltower Platte e.V., müssen das beliebte japanische Kirschblütenfest "Hanami" aufgrund der unsicheren Pandemieentwicklung absagen.



Gesundheitsamt schließt Zille-Grundschule und -Hort

Massives Corona-Ausbruchsgeschehen in den Stahnsdorfer Übergangswohnheimen –
Auch Flüchtlingsfamilien mit Schulkindern betroffen

STAHNSDOIRF | Die Grundschule „Heinrich Zille“ und der „Zille-Hort“ sind zunächst ab Montag, 15. März 2021, bis auf Weiteres geschlossen. Das Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark ordnete die Schließung am 13. März 2021 an, um eine ordnungsgemäße Kontaktnachverfolgung infolge eines bereits am Freitag durch positive Schnelltests vermuteten massiven Corona-Ausbruchsgeschehens in den Stahnsdorfer Übergangswohnheimen überhaupt gewährleisten zu können. Auch Notbetreuung findet in den genannten Einrichtungen somit nicht statt.
2021 03 13 2
Die Auswirkungen für die Grundschule „Heinrich Zille“ und den „Zille-Hort“ über den kommenden Montag hinaus sind derzeit nicht abschätzbar. Eltern, Schulamt und Schulträger wurden durch die Schul- und Hortleitung über die Schließung informiert.
Alle Klassen dieser Grundschule werden bis zur Wiedereröffnung im Distanzunterricht beschult. Aufgaben werden bis Montagmorgen über die Schulcloud zugänglich gemacht.
Ob und inwieweit auch der Betrieb auf dem Lindenhof-Campus mit seiner Grundschule und dem Hort oder auch andere Kindertagesstätten betroffen sind, ist derzeit noch in Klärung. Auch hier würde im Fall des Falles eine Elterninformation durch die Schule oder den Kitaträger vorab erfolgen.


Hintergrund:

Eine sechsköpfige Familie aus den Übergangswohnheimen Ruhlsdorfer Straße war nach Auftreten von Symptomen durch Schnelltests am Freitag, 12. März 2021, positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden.


Testzentrum in Stahnsdorf eröffnet

Erstes öffentliches Corona-Schnelltestzentrum im Landkreis Potsdam-Mittelmark

STAHNSDORF/TKS | Heute, 13. März 2021, eröffneten Susanne Lorra (Apotheke Stahnsdorf) und Bürgermeister Bernd Albers das erste öffentliche Corona-Schnelltestzentrum (Poststraße 2) im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und 15 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr

Interessierte müssen sich vorab über das Terminbuchungssystem auf der Website apotheke-stahnsdorf.de anmelden, alternativ telefonisch über die 0151 18926307.



Folgende weitere Teststellen stehen in der Region TKS voraussichtlich ab Mitte nächster Woche bereit:


Weltfrauentag 2021

Leider auch nur online möglich

TKS | Auch Feierlichkeiten und Ausstellungen im Rahmen des Weltfrauentages dürfen aufgrund der Pandemie nicht stattfinden.
TKSzeit zeigt eine gekürzte Fassung des Beitrages: Vernissage – "FrauenLeben in Kleinmachnow" vom 8. März 2020.



Baumfällzeit ist vorbei

Kettensägen haben erst einmal wieder Pause

TKS | In der gesamten Region wurden in den letzten Monaten unzählige Bäume gefällt. Die einen mussten gefällt werden, weil sie krank sind und umzustürzen drohen, andere im Rahmen der Waldpflege oder Instandsetzung historischer Abschnitte. Der anhaltende Bauboom in TKS trägt ebenfalls dazu bei.



Dorfteichsanierung hat begonnen

Viel Schlamm und jede Menge leerer Flaschen

STAHNSDORF | Bereits am 3. Februar 2021 ging es mit dem Rückschnitt des Schilfes und Strauchrodungen im Uferbereich los. Aktuell wird der Schlamm entnommen und entsorgt. Dabei werden auch unzählige leere Bier- und Schnapsflaschen zutage gefördert.


Herzlichen Glückwunsch Täve Schur

Radrennfahrerlegende wird 90

Gustav Adolf, genannt „Täve“, Schur wird heute (23. Februar 2021) 90 Jahre alt. Er gehört zu den ganz Großen des Radrennsports.
Viele verbinden mit ihm vor allem die Friedensfahrt, die er 1955 und 1959 gewann. Aber er war auch mehrfacher DDR-Meister, Weltmeister im Straßen-Einzel (1958, 1959), in der Mannschaftswertung Olympiadritter (1956) und Olympizweiter (1960).

TKSzeit gratuliert recht herzlich!

Mehrfach war er Gast bei Radrennveranstaltungen, u. a. auch am 10. Juli 2016 in Teltow. Das Foto zeigt ihn mit dem Symbol der Friedensfahrt – der Friedenstaube.
2021 02 23 taeve

Herzlichen Glückwunsch Herbert Köfer

100 Jahre und kein bisschen leise

Herbert Köfer, der viele Jahrzehnte in Kleinmachnow lebte, bis es ihn an den Seddiner See zog, steht seit über 80 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera, zuletzt im kürzlich gezeigten Fernsehfilm "Krauses Zukunft". Er ist wohl der älteste, aktive Schauspieler weltweit, und er steht seit September 2017 im Guinnes-Buch der Rekorde als ältester Trabrennfahrer, der noch mit 80 Jahren im Sulky saß.
TKSzeit zeigt anlässlich seines 100. Geburtstages am 17. Februar 2021 Ausschnitte aus einem Interview, das er im Rahmen eines Gastspiels im Februar 2017 in den Neuen Kammerspielen Kleinmachnow gab.