Wettbewerb "Insektenfreundlicher Garten" – Abschlussveranstaltung 2021

Es grünt so grün, wenn Stahnsdorfs Gärten blüh'n

STAHNSDOIRF | "Wir wussten nicht, was uns blüht", resümierten die Mitglieder der Jury scherzhaft – so viele ebenso liebevoll wie sinnvoll gestaltete Gärten waren zu sehen. Auf der Abschlussveranstaltung am 6. Oktober trafen sich nahezu alle Teilnehmer, die Jurymitglieder und Mitarbeiter der Gemeindevertretung, um den ersten Wettbewerb "Insektenfreundlicher Garten" auszuwerten.
Abschlussveranstaltung alle Teilnehmer
Gewinner sind letztlich alle Hobbygärtnerinnen und -gärtner, die mit ihren grünen Daumen nicht nur für sich und ihre Familien, sondern gleichzeitig für viele Insekten wahre Oasen geschaffen haben.
Und: Es haben sich viele neue Gartenfreunde gefunden, die in einer gleichnamigen WhatsApp-Gruppe in Kontakt bleiben und sich austauschen möchten.

  • 01_Abschlussveranstaltung-Mensa-RWS-Cateringservice
  • 02_Jurymitglied-Karl-Schwarz
  • 03_Jurymitglied-Barbara-Reichelt-bei-Preisuebergabe-rechts
  • 04_Preisuebergabe
  • 05_Preisuebergabe-
  • 06_Buergermeister-Bernd-Albers
  • 07_Jurymitglied-Norbert-Reinhard
  • 08_Preisuebergabe---
  • 09_Preisuebergabe--
  • 10_Getoepfertes-aus-dem-ClaB
  • 11_Teilnehmer-Dr-Klaus-Engel
  • 12_Teilnehmerin-Katharina-Kebelmann
  • 13_Teilnehmerin-Sabrina-Kruening-
  • 14_Teilnehmerin-Sabrina-Kruening
  • 15_Preisuebergabe----
  • 16_Austausch
  • 17_Fachsimpelei-am-Buffet
  • 18_Gartenzaun-Schild

Bis Mitte April 2021 konnten sich Privatpersonen, Unternehmen oder sonstige Einrichtungen mit ihrer „grünen Oase“ bewerben. Eine unabhängige Jury aus Garten- und Naturfreunden besuchte die Teilnehmer im Mai und im August, um besonders wertvolle Gärten zu finden und auszuzeichnen.
Artenvielfalt – unverzichtbar für das ökologische Gleichgewicht, darin waren sich alle einig. Jeder, der ein Grundstück oder einen Balkon sein Eigen nennt, kann einen Beitrag dazu leisten.


(TKSzeit | Fotos: ca )