Kleines Fest der Kontinente

FdK 01Auch in diesem Jahr findet wieder das kleine Fest der Kontinente im Bürgersaal des Rathauses Kleinmachnow unter der Schirmherrschaft der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde statt. Ein abwechslungsreiches Programm mit Ballett, Capoaira, Sambapercussion, Chor und Theater, gestaltet von Schülern aus der Region TKS, Bastelstraße und Kaffeestube ist für Sie am 4.3.2017 von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr organisiert.
Der Erlös dieser Benefizveranstaltung zugunsten der Kinderhilfsorganisation Plan International e.V. wird ganz konkret für den Bau einer Wasserleitung für Familien in Ghana verwendet. Dort haben bisher nur 14 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Wasser. Für uns kaum vorstellbar. Großartig, dass unsere Kinder einen Beitrag leisten wollen für die Kinder in dem afrikanischen Land. Kinder für Kinder - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

FdK plakat 17































FdK 02















(Text + Fotos: Gabriela Hanke, Aktionsgruppe Potsdam-TKS der Kinderhilfsorganisation Plan International e. V.)

Rückschlag im Lokalderbykrimi
RSV bringt Tabellenführer an Rand der Niederlage

KorbDie Korbjäger des RSV Eintracht 1949 durchleben aktuell die schwersten Zeiten seit ihrer zehnjährigen Zugehörigkeit zur 2.Basketball-Bundesliga ProB. Im letzten Auswärtsspiel der regulären Saison und im ersten Spiel ohne den bisherigen Headcoach Thomas Roijakkers musste man einen erneuten Rückschlag verkraften. Wäre die hauchdünne 83:85 (38:40, 74:74) Niederlage im Lokalderby beim SSV LOK Bernau trotz über weite Strecken sehr guter Leistung nicht schon bitter genug, so kommt es durch die gleichzeitigen Siege der direkten Konkurrenten aus Wolfenbüttel und Wedel gleich doppelt bitter. In der Tabelle vergrößerte sich der Abstand vor dem letzten Heimspiel am nächsten Samstag gegen Iserlohn und vor den noch ausstehenden sechs Playdownspielen dadurch auf nun bereits drei Siege.

Standing Ovations für Herbert Köfer und sein Ensemble

KLEINMACHNOW | Köfers Komödiantenbühne gastierte mit dem von Curth Flatow geschriebenen Stück "Ein gesegnetes Alter" in den Neuen Kammerspielen.
Der 90-jährige Georg Neumann, gespielt vom 96-jährigen Köfer, versorgt sich noch selbst, hält sich mit täglichen Rundgängen fit und soll aus dem Haus, in dem er seit 40 Jahren lebt, hinausgeworfen werden. ...
Unter der Regie von Klaus Gendries wikten ebenfalls mit: Heidemarie Wenzel, Uwe Karpa, Heike Köfer u.a.

koefer 02















koefer 01















koefer 03















koefer 04















koefer 06















koefer 07















Herbert Köfer, der auch viele Jahre in Kleinmachnow gelebt hat,
gab TKSzeit im Anschluss ein Interview, dass Sie hier in Kürze sehen können.

koefer 08















Im Publikum auch viele Schauspielkollegen, u.a. Ursula Karusseit (li.) neben der Mit-
wirkenden Dagmar Manzel.

(Text/Fotos: ©.A.)


Blaulichteport vom Wochenende
Mit Drogen und Waffe angetroffen / Diebe haben kein Wochenende / Fahrschulprüfung endet mit Unfall

Teltow, Weserstraße, Freitag, 24.02.2017, 11:05 Uhr
Mit Drogen und Waffe angetroffen – Festnahme erfolgt. Polizeibeamte kontrollierten am Freitagvormittag einen 35-jährigen BMW-Fahrer, welcher im Stadtgebiet Teltow unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der hinlänglich polizeibekannte Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein entsprechender Schnelltest reagierte positiv auf gleich zwei Arten von Rauschmitteln, sodass eine Blutentnahme angeordnet wurde. Grund genug für die Beamten auch etwas genauer nachzuschauen. Im Fahrzeug wurden neben Pfefferspray und einem Teleskopschläger nämlich diverse Betäubungsmittel unterschiedlichster Art aufgefunden. Aufgrund der Menge der aufgefundenen Substanzen wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Kleinmachnow
, Winzerweg, Samstag, 25.02.2017; 18:00 – 23:00 Uhr
Die Abwesenheit der Eigentümer nutzten augenscheinlich unbekannte Täter für einen Einbruch. Im Schutz der Dunkelheit hebelten sie die Eingangstür zum Keller auf und gelangten so in das Haus. Sie durchsuchten sämtliche Schränke und Schubladen in den Räumen. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck entwendet. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Die Hausbesitzer erstatteten Anzeige zum Diebstahl.

Stahnsdorf, Güterfelder Damm, Freitag, 24.02.2017, 11:10 Uhr
Den Abbiegevorgang eines Fahrschulautos bemerkte der Fahrer eines LKW am Freitagvormittag zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuge waren auf dem Güterfelder Damm in Richtung Kleinmachnow unterwegs. Als der vorausfahrende PKW BMW nach rechts in die Karolinenstraße abbiegen will, fährt der nachfolgende LKW auf und verursacht einen Verkehrsunfall. Bei dem Aufprall verletzt sich der Fahrschulprüfer, der im BMW hinten gesessen hatte, leicht. Der 25-jährige LKW-Führer gab an, dass er kurz abgelenkt war und den Abbiegevorgang zu spät wahrgenommen hat. Für die Fahrschülerin war die Prüfungsfahrt anschließend beendet. Gegen den LKW-Fahrer aus Berlin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

(PM, Polizeidirektion West)


Ulla Meinecke: „Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“
Die Grand Dame des Deutsch-Pop in den Neuen Kammerspielen

Sie hat die deutschsprachige Popmusik geprägt wie kaum eine andere, ist immer noch voller Elan bei der Sache und hat noch nichts von ihrer schier unerschöpflichen Energie eingebüßt.
Samstag, 25.2.2017, 20 Uhr, Neue Kammerspiele Kleinmachnow,
Eintritt: VVK 20,- € / AK 23,- €

meinecke